neue kunst - neue gesichter

 

motiviert durch und inspiriert durch zwei großartige künstler, meinen ziehvater und mentor dietrich arlt aeras alias reinhold von dem winde , dessen Skulpturen im berliner stadtraum verteilt sind, sowie meinen großvater ernst oberhoff , unter anderem der lehrer von joseph beuys, wolf vostell und dietrich arlt, mache ich seit  ein paar jahren das was ich schon lange machen sollte.  

 

ein leben ohne meine künstlerische arbeit ist für mich nicht mehr vorstellbar. 

ich habe so vieles im kopf was ich noch umsetzen will - und werde - ich freue mich darauf und bin immer wieder selbst erstaunt wenn es dann vollbracht ist. 

 

(meine) kunst macht mir spaß und berührt mich, besonders wenn ich andere damit berühre.

 

alex oberhoff

1965 wuppertal

seit 1970 in berlin

autodidakt

ausbildung:

2004-2008 universität potsdam, kunst lehramt

 

prof. dr. maike-anna aissen-crewett

prof. jörg funnhoff

dr. wilfrid größel

claudia güttner

ausstellungen

solo ausstellung

2018 bauchhund salonglabor, galerie berlin

"don´t loose your head" skulpturen

2013/14

bauchhund salonlabor, berlin

PLASTIK aus dem Stand in alle Richtungen

 

2009 fugenbilder, musikalische malereien von juditd kerste und alex oberhoff, nicolaisäle, potsdam

potsdam 08/2008
potsdam 08/2008
potsdam 10/2006 zwischenprüfung
potsdam 10/2006 zwischenprüfung

gruppenausstellungen:

 

2009 querschnitt 22, berlin

2008 querschnitt 21, berlin

2007 querschnitt 20, berlin

2006 querschnitt 19, berlin

2005 querschnitt 18, berlin

2004 galerie aeras, großschweidnitz

querschnitt 17, berlin